Gespräch anlässlich des 10. Todestages von Slobodan Miloševic

»Das war der Türöffnerkrieg«
Arnold Schölzel interviewt Cathrin Schütz
Anlässlich des 10. Todestages von Slobodan Miloševic hatte das “Internationale Komitee Slobodan Miloševic” für den 11. März 2016 zu einer Protestmahnwache in Den Haag aufgerufen. In dem Aufruf heißt es: “Am Freitag, den 11. März 2016, jährt sich der Todestag des früheren serbischen und jugoslawischen Präsidenten Slobodan Miloševic zum zehnten Mal. Im März 2006 wurde Miloševic Opfer der NATO-Siegerjustiz in Gestalt des völkerrechtswidrigen Haager Tribunals für das ehemalige Jugoslawien! Slobodan Miloševic entlarvte vor dem Tribunal die Lügen der Anklage und deckte die wahren Motive der NATO-Kriegstreiber auf. Nach unzähligen Schikanen wurde er schließlich vom Tribunal durch unzureichende medizinische Versorgung fahrlässig zu Tode gebracht und damit für immer mundtot gemacht. Hieran wollen wir vor Ort erinnern.” Das Ereignis war Anlass für ein Interview mit Cathrin Schütz, Mitglied im Verteidigungsteam von Slobodan Miloševic vor dem Internationalen Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien (ICTY). mehr… http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=22620