get

Anti-Russischer Propaganda* entgegentreten ist Friedensarbeit!

Friedensarbeit muss sich im Anti-Terrorkampf mit Fakten und Argumenten gegen die anti-russischen Diffamierungen wehren. Sie muss sich solidarisch auf die Seite der bedrohten Völker und ihrer legitimen Regierungen stellen. Die Kriegsindustrie lebt von niederträchtiger, die Fakten verzerrender Demagogie. Letztere ist das Lebens-Elexier des militärisch-industriellen Komplexes. Sie ist das Garn, mit Hilfe dessen Kriege gestrickt werden. Jene Kräfte, die sich zur Wehr setzen und in aller letzter Instanz auch ihr Waffenarsenal einsetzen, werden von Leitmedien als Aggressor ausgemacht oder von scheinbaren Alternativmedien doch als gleichrangig eingestuft. Damit wird Verwirrung gestiftet und der Sache des Friedens und der Menschlichkeit schwerer Schaden zugefügt.
Wer Aggressor und Opfer nicht zu benennen vermag, wer Freund und Feind nicht zu unterscheiden weiß, kann nicht erfolgreich für den Frieden und die dafür notwendige Gerechtigkeit eintreten.
Friedensarbeit erfordert faktenreiche “hardcore”Aufklärung, die sich aus zuverlässigen Quellen speist. Sie muss an Rechtsstaatlichkeit und an verbrieftem Völkerrecht gemessen werden. Der kriegshetzerischen Feindbild-Propaganda von nachgewiesen US-gesteuerten Medien*** im Lande muss mit Entschiedenheit entgegengetreten. werden.
Sagen wir es also jedem und fordern wir damit zum kritischen Hinterfragen auf:
Nicht die Russen haben das Krankenhaus im afghanischen Kundus zerstört. Nein, die einzige Unfallchirurgie im weiten Umfeld wurde von den US-Bombern vernichtet. Nicht die Russen haben erneut ein wertvolles Antiken-Denkmal im historischen Palmyra in Syrien komplett zerstört und den 82jährigen Direktor und Hüter der Schatzkammern des UNESCO-Erbes brutal enthauptet. Täter sind die von den USA, den Türken, den Saudis und Israel gesponsert und trainierten Anti-Assad Terrorgruppen. Die Russen haben bis dato auch keine zivilen Kollateral-Schäden bei ihren mit modernsten Waffen geführten chirurgischen Angriffen** auf Waffendepots und Kommando-Zentralen sowie Ausbildungszentren der Terrorbanden in Syrien verursacht. Sie legen im Unterschied zu den Amerikanern genaueste Rechenschaft ab über ihre Vorgehensweise, die sie mit dem Iran und dem Nachbarland Irak abstimmen. Ihre Koalition im Anti-Terrorkampf ist angekündigter Maßen für alle offen, die es ernst meinen. Die russische Regierung handelt damit nicht nur – anders als die US-Hörigen-Willigen – juristisch korrekt in Übereinstimmung mit ihrer eigenen Landesverfassung und mit dem Völkerrecht auf Bitte der legitimen Regierung Syriens. Sie handelt auch im Interesse der unmittelbar vom Terror heimgesuchten Völker und jener durch Flüchtlingsströme vorerst nur indirekt betroffenen. Dem jüngsten, nun auch militärisch direkten Engagement, der Russen gingen umfangreiche, teils jahrelange diplomatische Demarchen voraus. Präsident Putin nutzte die UN-Generalversammlung in New York um gemeinsam mit dem US-Präsidenten und den Regierungschefs der Welt ein den Terror ernsthaft und effektiv zähmendes Vorgehen abzustimmen und zu koordinieren. Doch zumindest im Westen scheinen die Entscheidungsträger noch immer nicht begriffen zu haben, was sie angerichtet haben.
“Unsere” Medien informieren uns nicht korrekt. Sie können es nicht, denn sie sind schon lange nicht mehr “unsere” Sprachrohre. Sie lassen Volkes Stimme gar nicht erst zu Wort kommen, nicht einmal die Interessen unserer Wirtschaft bilden sie korrekt ab, vielleicht mit Ausnahme der Wirtschaftsnachrichten und des Handelsblattes. Das Imperium hat einen eisernen Griff auch um sogenannte NGOS oder Interessenverbände und Parteisprecher gelegt. Sich diesem Griff zu entziehen, ist Schwerstarbeit. Wer sich widersetzt, hat erhebliche Nachteile zu erwarten. Dennoch ist es notwendig, dass wir den Griff lockern und uns allmählich entziehen, wollen wir nicht mit dem eisernen Halsband untergehen. Alle müssen mithelfen von unten und von außen her zupacken. Nur so können wir einen Beitrag zum Anti-Terrorismus, zum Antifaschismus, zur Wiedergewinnung unserer Würde als Volk und schließlich zum Überleben der Gattung Mensch leisten. Das Imperium kennt von sich aus keine Gnade. Es fühlt sich exklusiv und zu allem berechtigt, allen überlegen und gegenüber niemandem verpflichtet. Auch ehemalige oder noch Verbündete werden in seinen Augen zu Gegnern, wenn sie ihm als potentielle Rivalen erscheinen.
In diesem Kontext muss etwa auch der neuerlich publik gemachte VW-Abgas-Manipulationsskandal gelesen werden. Bei allem Respekt vor dem dringend einzufordernden Umweltschutz ist Zweifel an der Redlichkeit der Motive angebracht, wenn sie vom größten Umweltsünder der Erde vorgetragen werden und der Schädigung einer mächtigen Konkurrenz dienen. Der Skandal um die Korruption auf Seiten der Fifa dient ähnlich durchsichtigen Zwecken. Wir müssen auf der Hut sein. Es gibt Korruption und Korruptionsvorwürfe, die seltsamer Weise immer in einer Richtung vorgebracht werden.
Patriotisch im Sinne von anti-hegemonial zu denken ist kein Verbrechen, sondern eine Notwendigkeit. Abwehr- und Verteidigungskämpfe können nur auf nationaler Ebene beginnend erfolgreich geführt werden. Das hat nichts mit Abschottung zu tun, sondern macht echte internationale Solidarität erst möglich. Rechte Rattenfänger werden dagegen eingeschleust, um uns das Fürchten zu lehren und uns vom Engagement, vom Miteinander abzuhalten. Das Muster ist altbekannt und wird doch wo es konkret eingesetzt wird, wenig durchschaut. Nicht jeder Patriot, der Angst von den faschistischen Islamisten-Banden hat, ist ein NAZI. Der “Islamo-Faschismus” ist so so real und so bedrohlich wie der “National-Sozialismus” es war. Der authentische Islam aber hat so wenig mit dieser neuesten Variante des Faschismus zu tun, wie der Sozialismus mit den NAZIS je gemeine Sache gemacht hat. Letztere Propagandalüge endlich zu entlarven, bleibt eine der wichtigsten Aufgaben für die Friedensarbeit.**** Die Gleichsetzung der verbrecherischen, von einschlägiger Seite gesponserten NAZIS mit dem Sozialismus ist eine Jahrhundertlüge aus den Laboren der Waffenindustrie. Man könnte sagen es ist eine chemische Keule, mit Hilfe derer die Massen kampfunfähig gehalten werden. Die Resultate dieses Nerven-Giftes finden sich überall auf der Welt. Mithilfe dieses Kampfstoffes wurden die Reste der fortschrittlichen sozialen Bewegungen entschärft.
Die SA-Schlägerbanden wurden aus den selben Kreisen gesponsert wie heute die unter dem Zeichen des Islam segelnden Terrorbanden. ****** Sie dienen letztlich denselben Zwecken: Einschüchterung und Unterdrückung jeglicher Opposition gegenüber einem Allmacht beanspruchenden Imperium. Die Islmao-Faschisten aber sind noch skrupelloser und widerwärtiger in ihren Methoden als die NAZI-Schergen. Ihr völlig enthemmtes Vorgehen unter Drogeneinfluss deutet aber auf das Todes-Röcheln der sie hervorbringenden Kreise hin. Deren Sterbeglöckchen hat geschlagen und sie wissen darum. Eine Weltordnung, die alle Werte beseitigt, die sie an manchen Stellen zu verteidigen vorgibt, muss ihren eigenen Totengräber zwangsläufig hervorbringen. Je eher wir das auch im Westen begreifen und uns dagegen zusammentun, je besser und aussichtsreicher können wir handeln.
Hindern wir die todessüchtigen Imperial-Mächte daran, mit ihrer Gier und im Auftrag des Profitgesetzes die ganze Erde zu zerstören. Wehren wir uns an jedem denkbaren Ort. Wehren wir uns gegen die künstlich aufgezwungene Zerstörung aller Werte unter dem Vorwand von Freiheit und Demokratie. Wehren wir uns gegen aufgezwungene Freund- und Feindbilder.
Ex Oriente Lux. Der Ostwind trägt Hoffnung ins Land. Ihre Zeichen heißen AIIB, BRICS, CELAC, SOC. Hoffnungsstiftende, daran beteiligte Länder sind China, Russland. Lateinamerika und Afrika. Die gesamte südliche Hemisphäre, die sich am chinesischen Beispiel orientiert und von dort tatkräftig unterstützt wird******die Zukunft der Menschheit bestimmen. Wir können mit ihnen gemeinsam in Richtung Humanisierung der Erdbevölkerung im Zeichen friedlicher Kooperation aufbrechen oder gemeinsam untergehen. Es ist unsere Wahl, wir bestimmen das Schicksal.
_________
* siehe zum Beispiel:http://www.rtdeutsch.com/33478/headline/westmedien-kein-is-wo-der-russe-bombt-nur-vorletzte-woche-massakrierten-sie-dort-10-homosexuelle/
**http://pwlasowa.blogspot.de/2015/10/russia-uses-high-tech-smart-bombs-to.html
***siehe dazu vor allem: Uwe Krüger, Meinungsmacht. Der Einfluss von Eliten auf Leitmedien und Alpha-Journalisten – eine kritische Netzwerkanalyse, 2013
**** Der US amerikanische Sprachwissenschaflter und Mädiavist Grover Furr – Chruschtschows Lügen, 2014 hat wichtige Vorarbeit dazu geleistet.
*****http://pwlasowa.blogspot.de/2015/10/prof-michel-chossudovsky-obama-accuses.html
******http://pwlasowa.blogspot.de/2015/10/news-analysis-chinese-presidents.html

Irene Eckert AKF-Vorstand