MSK verändern

München, den 20. Dezember 2019

Denkmail Nr. 27 - 

„The mission of NATO is: to keep the Americans in, the Russians out and the Germans down!“ So der Brite Baron Ismay, der erste Generalsekretär der NATO anlässlich ihrer Gründung 1949!

Bezogen auf Deutschland, ist das diesem Bündnis bisher vortrefflich gelungen:

Die Präsenz der USA erweist sich vorwiegend militärisch: Ramstein, Hauptquartier der US Airforce, über das gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz syrische Rebellen mit Waffen versorgt wurden; Büchel, wo US-Atomwaffen lagern; in Stuttgart-Vaihingen das EUCOM, Verantwortungsbereich für alle militärischen Aktionen  in Europa, so auch das AFRICOM für Militäroperationen auf dem afrikanischen Kontinent. Und alle unter dem Schutz der Immunität!

 

Und Russland?  Die vielen Angebote von russischer Seite für die Arbeit an einer gemeinsamen Sicherheit, angefangen mit Gorbatschows Gemeinsamem Haus, blieben von den westlichen Mächten unerwidert! So auch z.B. der Vorschlag Lawrows vor der 74. UN-Vollversammlung, den New START-Vertrag zu verlängern.  Jetzt kürzlich wiederholt!

Aber was macht die westliche „Wertegemeinschaft“? Die NATO unter der Führung der USA, rückt bis an die Grenzen Russlands vor; jetzt plant sie das Manöver Defender 2020 mit 37000 Soldaten, z.T. zusammen mit Kriegsgeräten aus den USA eingeflogen, eine gigantische Kriegssimulation um vor Russland militärische Stärke zu demonstrieren – und das am 8. Mai 2020, dem 75. Jahrestag der Befreiung Deutschlands vom Naziregime unter wesentlicher Beteiligung der Roten Armee.

Da ist mediales Russland-Bashing angesagt!

 

Und die Deutschen? Die Bundesregierung nickt brav alles ab, was der große Bruder will: trotz Abzugsversprechen lagern die Massenvernichtungsmittel immer noch auf deutschem Boden, von dem ja bekanntlich nie wieder Krieg ausgehen soll; der Atomwaffen-Verbotsvertrag wird den USA folgend, nicht unterschrieben; gehorsam wird der Wehretat schrittweise auf die von der NATO geforderten 2% des BIP erhöht, damit die um Ressourcenzugriff- und Marktöffnung auf dem ganzen Globus ringenden USA  weiter ihre völkerrechtswidrigen Regime-Change-Kriege führen können….  usw. usf. Und die Bundeswehr hilft tatkräftig mit!

 

Und dank der transatlantisch orientierten Mainstreammedien gibt es ob all diesen Kriegswahns keinen Aufschrei in der Bevölkerung!

Was meinen Sie dazu? Wir freuen uns auf Rückäußerungen und grüßen Sie!

Mechthild Schreiber

Projektgruppe „Münchner Sicherheitskonferenz verändern“ e.V. www.mskveraendern.de