Trotz Terror und Kriegsgefahr: Tektonische Verschiebungen im Turbotempo verheißen Hoffnung

tektonik

Irene Eckert Die  geopolitischen Vorgänge in der weiten  Welt sind entsetzlicher Natur. Übertroffen werden sie noch von der propagandistischen Verzerrung der Realitäten via “fake news”, sprich MSM (Main Stream Media). Dank  Immanuel Kant, Friedrich Schiller und seinen Klassikerkollegen, sowie  vielen anderen  klugen Geistern aus vielen Jahrhunderten und Kulturkreisen und aus der Zeit des Widerstands gegen …

Weiterlesen →

Iran’s President Rouhani Visited Russia: Another Step to Multipolar World  by PETER KORZUN

or-38833

| 29.03.2017 | WORLD The significance of Iranian President Hassan Rouhani’s visit to Russia on March 27-28 goes far beyond the bilateral relationship. Iran is one of the main actors in Syria and Iraq. It has an importance place in the geopolitical plans of US President Donald Trump. Its relationship with Russia is an important factor …

Weiterlesen →

„Wir haben eine akute Kriegsgefahr in Europa“ Deutsche Wirtschafts Nachrichten

EroberungTitelbild4-700x340

INTERVIEW mit Wolfgang Bittner | Veröffentlicht: 26.03.17 01:41 Uhr Der renommierte Schriftsteller Wolfgang Bittner hat seine literarische Arbeit unterbrochen, weil ihn die Kriegsgefahr, die in Europa herrscht, zu sehr aufwühlt. Im Interview erklärt er, warum er fürchtet, dass eine Art Nebenregierung in den USA zum Äußersten entschlossen sein könnte. Ein US-Panzer vom Typ M1A2, während der …

Weiterlesen →

Russophobia Symptom of Internal US-Decay

russophobia

RUSSOPHOBIA – SYMPTOM OF US IMPLOSION BY FINIAN CUNNINGHAM | 24.03.2017 | OPINION There was a time when Russophobia served as an effective form of population control – used by the American ruling class in particular to command the general US population into patriotic loyalty. Not any longer. Now, Russophobia is a sign of weakness, …

Weiterlesen →

Putin freut sich auf Merkel im Mai, wir erinnern an seine UN-Rede von 2015

Putin:UN

Im Wortlaut: Wladimir Putins Rede bei der UN-Generalversammlung Dienstag, 29. September 2015 Sehr geehrter Herr Vorsitzender, sehr geehrter Herr Generalsekretär, sehr geehrte Staatsoberhäupter und Regierungschefs, meine Damen und Herren! Das 70. Jubiläum der Vereinten Nationen ist ein guter Anlass, um sowohl über die Geschichte, als auch über unsere gemeinsame Zukunft zu sprechen. Im Jahr 1945 …

Weiterlesen →

Brauchen Europa und Russland einander wirklich? von Matthias Platzeck

logo_szonline

Die am 19. Februar gehaltene Dresdner Rede von Matthias Platzeck im Wortlaut. Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin sehr dankbar hier heute vor Ihnen stehen zu dürfen, um eine „Dresdner Rede“ zu halten. Nicht nur, weil es mir eine Ehre ist, in diese renommierte Veranstaltungsreihe als Redner aufgenommen zu werden, sondern auch, weil Dresden …

Weiterlesen →
Seite 3 von 2312345...1020...Letzte »