Sahra Wagenknecht: „Unheimliche Komplizenschaft zwischen Deutschland und den USA“

Sahra_Wagenknecht_Die_Linke_Wahlparty_2013_(DerHexer)_02

Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 09.10.14, 00:00 Sahra Wagenknecht von der Links-Partei geht mit der extrem an die USA angebundenen deutschen Außenpolitik hart ins Gericht: Merkel und Steinmeier hätten einen Wirtschaftskrieg gegen Russland mitgetragen, der vor allem der europäischen und deutschen Wirtschaft schadet. Sie fordert das sofortige Ende der Sanktionen gegen Russland, das Ende der …

Weiterlesen →

DIE RUSSISCHE ANTWORT AUF EINE “DOPPELTE KRIEGSERKLÄRUNG” von Ilja Schmelzer, The Vineyard-Saker

The-Vineyard-Of-The-Saker---DR

28. September 2014 Hört man sich Poroshenkos Rede von vor einigen Tagen an, und die von Obama auf der UN-Vollversammlung, hat man keinen Zweifel mehr darüber, dass das anglozionistische Imperium sich im Krieg mit Russland befindet. Aber viele glauben, dass die russische Antwort auf diese Realität inadequat ist. Ebenso gibt es einen ständigen Strom von …

Weiterlesen →

“UNSC Resolution 2178 Unanimously Passed but Obama was Diplomatically Rebuked” Mahdi Darius Nazemroya

sicherheitsrat2

30.09.2014 | 00:01 The United Nations Security Council held a high-level meeting on terrorism on September 24, 2014. UN Security Council Resolution 2178, which underscored the need to prevent the travel and funding of foreign terrorists, was unanimously approved and passed by its five permanent and veto-holding members—Britain, China, France, Russia, and the US— and …

Weiterlesen →

Warum wir in alten Quellen lesen müssen: Ein offener Brief an den Sowjetdissidenten Solschenizyn aus dem Jahre 1971

Necronomicon_prop

Wollen wir nicht blind gemacht und ohne historisches Bewusstsein in jeder Generation die alten Fehler wiederholen, dann müssen wir unsere Scheuklappen ablegen und die  uns überlieferte Geschichte neu lesen. Wir müssen Tabus als solche erkennen lernen und über sie hinaus denken, damit eine bessere, menschlichere Zukunft von uns gestaltet werden kann.  Denn jeder neue Tag …

Weiterlesen →

“Chruschtschows Lügen” von G.Furr

Unknown

„Chruschtschows Lügen“ von Grover Furr (US-Historiker) erscheint am 11. November endlich auf Deutsch Gebundene Ausgabe Verlag, Das Neue Berlin (Eulenspiegelverlagsgruppe) Dass Stalin den Weltkrieg am Globus plante, haben schon seine Generäle widerlegt, ohne je viel Gehör zu erhalten. Dass jedoch in Chruschtschows berühmter »Geheimrede« von 1956 nicht nur diese Kolportage, sondern wortwörtlich JEDE Aussage gelogen …

Weiterlesen →

Bürger-Brief an den russischen Präsidenten und sein Volk

fountain-pen-447576_1280

Sehr geehrter Herr Präsident Putin und Bürger Russlands, wir möchten uns hiermit für das Verhalten unserer Regierungen und Medien entschuldigen. Die westlichen Nationen, angeführt durch die Vereinigten Staaten, scheinen entschlossen zu sein, einen Krieg mit Russland zu beginnen. Eine vernünftige Person würde die schrecklichen Konsequenzen eines solchen Krieges erkennen und alles in ihrer Macht stehende …

Weiterlesen →

75 Jahre nach Beginn des II. Großen Völkermordens – Ein Beitrag zum Antikriegstag 2014 von Irene Eckert

Bombed_commercial_centre

Gaza – Ukraine – Nordirak – Russland – Syrien: Wider die verordneten wahrheitswidrigen Sprachregelungen Bereits im alten China wusste Konfutse, dass die Richtigstellung der Begriffe eine der ersten Voraussetzungen für gutes Regieren ist. Das Wirken des antiken Philosophen der Alten Welt zielte auf „good governance“, auf Balance und Harmonie im Staate. Der Herrscher möge nicht …

Weiterlesen →

Wider wahrheitswidrige Sprachregelungen

irene_video

Über die Bedeutung von Manipulation durch Sprache und die Notwendigkeit, die Dinge bei ihren wahren Namen zu nennen Irene Eckert, 11. August 2014 Bereits im alten China wusste Konfutse, dass die Richtigstellung der Begriffe eine der ersten Voraussetzungen für gutes Regieren ist. Das Wirken des antiken Philosophen der Alten Welt zielte auf „good governance“, auf Balance …

Weiterlesen →

Russland anders betrachtet

Vladimir_Putin-6


”Am 5. März 1946 entdeckte Winston Churchill, abgewählter Staatschef einer niedergehenden Kolonialmacht, von neuem die ‘bolschewistische Gefahr’. Der große Vernichtungskrieg gegen Russland war kaum für den Faschismus erfolglos zu Ende, da fordert der Brite von amerikanischem Boden aus, in Fulton, Missouri, ein antisowjetisches Bündnis gegen die ‘immer stärker werdende Herausforderung und Gefährdung der christlichen Zivilisation’ …

Weiterlesen →
Seite 23 von 23« Erste...10...1920212223