Irene Eckert: “Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch”

283_95a702bb8bfcae3a1e39cdd3d66c8a97_720x600

Vor fünf Jahren (1/14) verfasst, immer noch aktuell: Um den Ausweg zu finden, bedarf es der theoretischen und organisierten Anstrengung Trotz des ungewöhnlich heftigen Wintereinbruchs pfeifen es  schon  die Spatzen von den Dächern: Das kapitalistische System bietet den Menschen keine Zukunft. Nicht einmal den Winter bekommt es in den Griff. Das Bildungswesen versinkt im Privatisierungssumpf, …

Weiterlesen →

Nachtrag zur falschen November-Gedenktagshysterie

Berlin, Bau Karl-Marx-Allee, Block C-Nord,  Block C-Süd

Fälscher am Werk! Der 17. Juni 1953 – ein Beispiel Ein Beitrag von Prof. Dr. Anton Latzo (Historiker) Oh, wie der Falschheit Außenseite glänzt! Shakespeare, Der Kaufmann von Venedig Es geht dabei nicht um Geldfälscher, es geht nicht um Manipulierung der Steuererklärung der Konzerne, Banken und Versicherungen. Es geht um ebenso Alltägliches im Kapitalismus: um …

Weiterlesen →

Winston Churchill’s ‘Bid to Nuke Russia’ to Win Cold War – Uncovered in Secret FBI Files

1415487444687_wps_19_World_War_II_Yalta_Confer

EDITOR’S CHOICE | 09.11.2014 | 11:50 Britain’s war-time leader urged the US to launch a nuclear attack on the Soviet Union to win the Cold War He urged Senator Styles Bridges to persuade President Harry Truman to launch a nuclear attack He believed a pre-emptive strike on Stalin’s Russia might be the only way to …

Weiterlesen →

The Berlin Wall Just Another Brick in The Wall By Finian CUNNINGHAM

Berlin_Wall_East_Side_Gallery_1

| 11.11.2014 | 18:51 The 25th anniversary marking the fall of the Berlin Wall was an occasion to propagandise the past simultaneously with the present. US President Barack Obama in reference to the defunct wall said that the crisis in Ukraine showed that «Europe’s freedom» was still unfinished business. Thus Obama was neatly, if mendaciously, …

Weiterlesen →

Mit Klassik und Rechtsbewusstsein wider den Ungeist des Opportunismus

51122125

Führende “Linke”  Politiker verurteilen pünktlich zum 25sten Jubiläum des Berliner Mauerfalls die  vermeintlich verbrecherische  Politik des ersten sozialistischen Staates auf deutschem Boden. Sie verbeugen sich damit vor der Macht , in der trügerischen Hoffnung, sich auf solche Weise künftig einen Anteil an ihr zu erhaschen. Sie irren sich und ihr Irren zeitigt in Vergangenheit und …

Weiterlesen →

9. November – Mythos des Kalten Krieges von Wiliam Blum

de1735-nov-06-15-45

Der Autor Wiliam Blum: Der 1933 geborene US-Amerikaner William Blum arbeitete nach seinem Studium als überzeugter Antikommunist im gehoben Dienst des Außenministeriums in Washington. Vom US-Krieg in Vietnam desillusioniert, quittierte er 1967 den Dienst für die US-Regierung und wurde einer der profiliertesten Kritiker der amerikanischen Außenpolitik. 1969 veröffentlichte er ein Exposé, in dem die Namen …

Weiterlesen →

Wendejahre in Deutschland – Eine Chronik versäumter Gelegenheiten. (Ein Beitrag der GBM von 2009)

Bildschirmfoto-2014-06-10-um-21.52.11

Der Vorstand der Gesellschaft zum Schutz von Bürgerrecht und Menschenwürde e.V. (GBM) verabschiedete folgende vom Berliner Alternativen Geschichtsforum entworfene Erklärung: In den Jahren 2009 und 2010 erwarten uns zahlreiche Gedenktage mit entsprechenden Veranstaltungen. Im Mittelpunkt werden dabei die „Wende“ 1989 in der DDR und deren Beitritt zur Bundesrepublik im folgenden Jahr stehen. Auffällig ist, dass …

Weiterlesen →

Deutsches und chinesisches Gedenken: 25 Jahre Mauerfall und 65 Jahre Volksrepublik China

Berliner_Mauer_August_1985

Die sogenannte deutsche  Wiedervereinigung, die heute gefeiert wird, steht unter keinem guten Stern. Anders als die Errungenschaften des chinesischen  Milliarden-Volkes, das den Hunger  überwunden  und in der Welt ein Mitspracherecht errungen hat, steht es leider um die Leistungen unseres Volkes im  historischen Rückblick. Deutsches  Gedenken ist  und bleibt vorerst trauriges Gedenken. Daran ändert auch das …

Weiterlesen →
Seite 3 von 41234