George Orwell oder die falsche Flüchtlingsfrage

images

Eine Betrachtung von Irene Eckert über den niederträchtigen Missbrauch menschlicher Hilfsbereitschaft vom 26. 10 2014 Natürliches Mitgefühl Empathie für kreatürliches Leid zu empfinden ist dem Menschen eigen. Hohe Spendenaufkommen bei Naturkatastrophen, spontane Hilfbereitschaft für flüchtende Neuankömmlinge sind leuchtende Beispiele für das natürliche Mitgefühl unserer Spezies. Es geht uns nicht wirklich gut, solange andere leiden. Das …

Weiterlesen →

‘West crying for refugees with one eye, aiming gun with the other’ – Assad

43

(FULL INTERVIEW) Published time: 16 Sep, 2015 03:00 Edited time: 17 Sep, 2015 20:36 © / RT In a rare interview with Russian media outlets, RT among them, Syrian leader Bashar Assad spoke about global and domestic terrorism threats, the need for a united front against jihadism, Western propaganda about the refugee crisis and ways …

Weiterlesen →

“Starke Klippe” – Ein Jahr nach dem “Gazakrieg” Ein NDR-Beitrag von Bettina Marx

Forum Streitkräfte und Strategien – NDR Info 22.08.2015,19.20-19.50Uhr 23.08.2015,12.30-13.00Uhr (Wh.) Redaktion: Andreas Flocken  Manuskript Dr. Bettina Marx Israel, 8. Juli 2015. Bei einer offiziellen Veranstaltung gedenkt das Land seiner Toten des letzten Krieges. Tsuk Eitan hieß die Militäroperation, zu Deutsch etwa „Starke Klippe“. Sie dauerte 51 Tage und kostete mehr als 2.100 Palästinenser das Leben, darunter …

Weiterlesen →

Die scheinbare Ohnmacht des Westens in Anbetracht des Flüchtlingsdramas

304032528

von Stefan Haderer* Jeden Tag aufs neue wird man mit Schreckensmeldungen über die Greuel des IS, den Bürgerkrieg in Syrien und die damit verbundene Flüchtlingstragödie überflutet. Doch es sind keine Hiobsbotschaften, die die westlichen Regierungen vor unvorhersehbare Entwicklungen stellen. Gerne versuchen manche Medien, Europa in einem Zustand zunehmender Ohnmacht darzustellen. Durch eine fast endlose Berichterstattung …

Weiterlesen →

Flüchtlingskatastrophen und politische Implikationen von Luz María De Stéfano Zuloaga de Lenkait, Juristin und Diplomatin a.D.

44659_1

Süddeutsche Zeitung (SZ) vom 19.5.: “Im Meer der Unsicherheit” von Daniel Brössler und Kommentar “Flüchtlinge – Einsatz ohne Plan” von Stefan Kornelius Die Alarmglocken klingeln… Die aktuellen Flüchtlingskatastrophen, die Europa seit langem mit der wachsenden Zahl von Flüchtlingen aus Libyen, Syrien und dem Irak erlebt, sind Folge der fehlgeschlagenen Außenpolitik der USA/EU/Deutschland, die gegen das …

Weiterlesen →