The US is Executing a Global War Plan FINIAN CUNNINGHAM |

global us warefare

FINIAN CUNNINGHAM | 18.02.2018 | SECURITY /  WAR AND CONFLICT Washington is moving inevitably on a global war plan. That’s the grim conclusion one has to draw from three unfolding war scenarios. Ultimately, it’s about American imperialism trying to assert hegemony over the international order for the benefit of US capitalism. Russia and China are prime targets for this …

Weiterlesen →

Die Fehleinschätzung bezüglich der Ausrottung von Daesch von  Thierry Meyssan

terroranschlag

Der Zusammenbruch des Kalifats und die Zersplitterung der Dschihadisten von Daesch haben die Frage nach der Wiederverwendung dieser Leute eingeleitet. Je nach Fall werden sie als fanatische Kämpfer oder einfach als hinter einer Ideologie versteckte Psychopathen eingestuft, und werden von Regierungen und multinationalen Konzernen umworben, die sie indirekt benutzt haben. Thierry Meyssan zeigt das Problem …

Weiterlesen →

Erfolgreicher Widerstand gegen die Kriegsgefahr erfordert 2018 die breitest mögliche Abwehrfront

cropped-martin-luther-king

Ein friedenspolitischer Rück- und Ausblick auf das Jahrhundertjahr des „Roten Oktober“ von Irene Eckert 1917 friedlicher Auftakt – beginnende Unterwanderung Am 7. November 1917 begann mit der Russischen Oktober-Revolution ein Epochenwechsel, dessen Geburtswehen noch andauern. Mit der Parole „Brot und Frieden“ zog sich die junge Sowjetmacht einseitig aus dem Gemetzel des Ersten Weltkrieges zurück. Das …

Weiterlesen →

Paradoxie des Zeitgeistes im Jubiläumsjahr der Oktoberrevolution von Irene Eckert

von links nach rechts

Wer links denkt und fühlt, ist heute gezwungen, nach rechts Ausschau zu halten Ein Beitrag zur Paradoxie des Zeitgeistes im Jubiläumsjahr der Oktoberrevolution von Irene Eckert Zwei Schritte vorwärts, ein Schritt zurück Der Rote Oktober hatte die Weltgeschichte um zwei große Sprünge nach vorne gebracht. „Zehn Tage, die die Welt erschüttern“, so beschrieb der US-amerikanische …

Weiterlesen →

Nazis im Bundestag? Geschichtsunterricht mit Jasmin Kosubek

ns im bundestag

17.09.2017 • 14:34 Uhr Beitrag auf RT deutsch Quelle: Reuters Hans Filbinger (1913-2007), CDU-Mitglied und langjähriger Ministerpräsident in Baden-Würtemberg war von 1937 bis 1945 Mitglied der NSDAP.   1.9K11 In seiner Polemik mit der AfD hat Außenminister Sigmar Gabriel die Nazi-Keule sehr hoch erhoben. Mit der AfD kämen zum ersten Mal seit dem Zweiten Weltkrieg …

Weiterlesen →

Weihnachtsbrief 2015 von Irene Eckert

Weihnachtsfrontbild2015_638

Freunde, Kollegen, um den Weltfrieden Besorgte, verzeiht mir, wenn ich zur Weihnacht und zum Jahresende statt Persönliches anzumerken und zu berichten, grundsätzlich werde. Natürlich ist auch das Persönliche politisch und das Politische persönlich, wie schon der gute alte Schweizer Dichter Gottfried Keller im 19. Jahrhundert wusste. Für ihn war alles politisch und zwar vom „Dachziegel …

Weiterlesen →

US-Armistice Day – End All War Preparing Efforts Now!

Unknown

No To War-Like Propaganda! No To Enemy Images! Yes to All Efforts Of Diplomacy! Yes to Defending The UN-Charta! Feed The Cities Not The Pentagon! Citizens, Colleagues, Comrades, Friends, „The entire citizenry will wish to join hands in the common purpose to end all wars“, a noble promise of Roosevelt Presidency yet unfulfilled. An official …

Weiterlesen →

“Wieder aufkeimender Faschismus im Westen” M. Goldschmidt, Schweiz PdA

eu-faschismus_fahne

Anlässlich der 1.Mai-Vorfeier der PdA-Basel hielt ihr Sekretär Matthias Goldschmidt eine interessante Rede zum wieder aufkeimenden Faschismus im Westen.  Textbeitrag übermittelt von K.Trümpy  per e-mail am 1.05.2015  Heute ist es nun schon 70 Jahre her, dass der Zweite Weltkrieg zu Ende ging. Er war der blutigste und schrecklichste Krieg in der gesamten Geschichte der Menschheit: …

Weiterlesen →

»Das Vergessenwollen verlängert das Exil und das Geheimnis der Erlösung heißt Erinnerung” – alt-jüdische Weisheit.

tagderbefreiung19450508

Gedenkt der ‘Internationalen’**, denn der Weg zur Befreiung heißt Erinnerung – ein Beitrag von Irene Eckert   Das Exil ist auch heute für Millionen Menschen eine qualvolle Alltagserfahrung. Das Exil ist allgegenwärtige Metapher für den Zustand der Ungeborgenheit, der Fremdheit. Das Exil ist ein angenommener Übergangszustand. Der Mensch im Exil verharrt in Wartehaltung* und hofft …

Weiterlesen →
Seite 1 von 212