Frieden, Umwelt, Demokratie heute noch realisierbare Werte? Ein Nachruf auf Professor Dr. Roland Reich von Irene Eckert

reich thermodynamik

 Am 06. 08. 17 starb kurz vor Vollendung des 85. Lebensjahrs Roland Reich, Vorstandsmitglied und bis zuletzt Ehrenvorsitzender des Arbeitskreises für Friedenspolitik – atomwaffenfreies Europa e.V., emeritierter Professor der Physikalischen Chemie an der FU Berlin. Seit den friedensbewegten frühen Achtzigern des vorigen Jahrhunderts organisierte Professor Reich so lange es ihm irgend möglich war für jedes …

Weiterlesen →

Putin freut sich auf Merkel im Mai, wir erinnern an seine UN-Rede von 2015

Putin:UN

Im Wortlaut: Wladimir Putins Rede bei der UN-Generalversammlung Dienstag, 29. September 2015 Sehr geehrter Herr Vorsitzender, sehr geehrter Herr Generalsekretär, sehr geehrte Staatsoberhäupter und Regierungschefs, meine Damen und Herren! Das 70. Jubiläum der Vereinten Nationen ist ein guter Anlass, um sowohl über die Geschichte, als auch über unsere gemeinsame Zukunft zu sprechen. Im Jahr 1945 …

Weiterlesen →

Angebliche Bedrohung der baltischen Staaten und Polens durch Russland

NATO WARSCHAU

 Warnung vor neuen “Kriegsabenteuern gegen Osten”  anlässlich der jüngsten Nato-Tagung in Warschau „Die Gelehrtesten sind nicht immer die Leute, die die neuesten Ideen haben. … Wer nichts als die Chemie versteht, versteht auch die nicht recht“ Christoph Lichtenberg Irene Eckert am 9. 07. 2016 Im späten 15. Jahrhundert traf Zar Iwan III, der die Tatarenherrschaft …

Weiterlesen →

“Süß dünkt der Krieg den Unerfahrenen” ERASMUS VON ROTTERDAM

Hans_Holbein_d._J._-_Erasmus_-_Louvre

“Gottlos aber ist jeder, der den Krieg herbeiführt ” „Süß dünkt der Krieg den Unerfahrenen, doch, wenn er nahet, /Über die Maßen erschrickt das Herz/Des der ihn kennet…“ Pindar von Theben Über die Aktualität der ersten europäischen Anti-Kriegs-Schrift von Erasmus von Rotterdam 1 “Süß scheint der Krieg den Unerfahrenen”2 diese antike Weisheit des Griechen Pindar …

Weiterlesen →

Vor 17 Jahren kriegerische Zerstörung Jugoslawiens – Der richtige friedenspolitische Weg: Antiimperialismus

0_original

Vor 17 Jahren: Beginn des völkerrechtswidrigen Krieges zur Zerstörung Jugoslawien am 24. März 1999 endend am 10. Juni 1999 Debatte um richtigen friedenspolitischen Weg 10 Jahre danach schon überfällig Irene Eckert schrieb aus Berlin am 25. 09. 09 über 10 Jahre nach dem völkerrechtswidrigen Türöffnerkrieg zur Zerstörung Jugoslawiens: Die Anti-Kriegs-Bewegung muss im Sinne Carl von …

Weiterlesen →

US-Armistice Day – End All War Preparing Efforts Now!

Unknown

No To War-Like Propaganda! No To Enemy Images! Yes to All Efforts Of Diplomacy! Yes to Defending The UN-Charta! Feed The Cities Not The Pentagon! Citizens, Colleagues, Comrades, Friends, „The entire citizenry will wish to join hands in the common purpose to end all wars“, a noble promise of Roosevelt Presidency yet unfulfilled. An official …

Weiterlesen →

Der Tod lässt alle Differenzen zurück: Wir trauern um Peter Strutynski

039-peter-strutinsky

Peter Strutynski starb im Alter von 70 Jahren Der Friedensforscher Peter Strutynski, hier 2013. Der Friedensforscher Peter Strutynski ist tot. Im Alter von 70 Jahren ist der Friedensforscher Peter Strutynski gestorben. Dies teilte der Bundesausschuss des Friedensratschlages mit, der seit 1994 jährlich in Kassel stattfindet. Strutynski, der auch an der Universität Kassel lehrte, habe es …

Weiterlesen →

Ein Grass unter Zwergen Kein Nach- ein Zuruf von U. Gellermann*

Willy_Brandt_Guenther_Grass

Wie einst um den Kamin sammelte sich die westdeutsche Familie in den 60er Jahren um den Fernsehapparat. Es war so gemütlich. Hans-Joachim Kulenkampff war immer fröhlich, wenn er mit seiner Quiz-Sendung “Einer Muss Gewinnen” die Verständigung mit den Nachbarn in der “Europäischen Wirtschafts Gemeinschaft” im Ersten Programm in Szene setzte. Seinen letzten Wahlkampf hatte Konrad …

Weiterlesen →

Die Einsamkeit eines Internationalisten – UNSER LENINGRAD von André Vltchek

Расчистка улиц

Aus dem Englischen und Spanischen: Einar Schlereth „Niemand ist vergessen und nichts ist vergessen.“ Dies ist in Gold in den Granitstein graviert, direkt hinter der Statue des Mutterlandes (im Russischen heisst es statt Vaterland eben Mutterland und nicht wie bei Wikipedia ‘Mutter Heimat’. D. Ü.), die ihre Arme in Kummer ausbreitet. Der Piskariovskoye-Gedenkfriedhof liegt in …

Weiterlesen →
Seite 1 von 41234