Interview mit dem venezuelanischen Staatspräsidenten Nocolas Maduro

maduro

Maduro im Exklusiv-Interview: “Ich will nicht als Verräter in die Geschichte eingehen”  In einem Exklusiv-Interview erläutert der venezolanische Präsident Nicolás Maduro die Krise in seinem Land. Er spricht auch darüber, wie sich ein Krieg in Venezuela vermeiden lässt. Maduro wird von einer Reihe westlicher Staaten nicht mehr als Präsident anerkannt. Maduro is a man of …

Weiterlesen →

Überlegungen zum Umgang mit der Neu-Rechten Welle von Irene Eckert

Veronika Krascheninnikowa

Warum die Auseinandersetzung mit der globalen Neurechten1auf konstruktiv-sachliche Weise geboten ist. Medienfakten- und Tendenzkontrolle von links oder …? Beim Aufrufen meiner Lieblingswebseite the duran. com stoße ich heute auf einen gut platzierten Link2, der mich belehrt darüber, dass ich mich angeblich einer rechten Propagandaseite bediene, deren Quellenmaterial dubios sei. Von ‘höherer’ Stelle, die sich Medienfakten- …

Weiterlesen →

Patriotismus, Nationalismus, Recht aufSelbstbestimmung von Thierry Meyssan

FRANCE-WWI-POLITICS-HISTORY-CENTENARY

Patriotismus zu Nationalismus von  Thierry Meyssan Vor einem Publikum der Staats- und Regierungschefs hat der französische Präsident die Begriffe Patriotismus und Nationalismus als Gegensätze dargestellt. Thierry Meyssan erinnert daran, dass diese Rhetorik einst den Willen widerspiegelte, die eroberten Völker ihrer Souveränität zu berauben, um ihnen ihr Recht auf Selbstbestimmung abzusprechen. Sie gilt von nun an für …

Weiterlesen →

Geopolitical Chessboard Revisited

Eurasia-map-oldtime-400x319

Back in the (Great) Game: The Revenge of Eurasian Land Powers 1111 ViewsAugust 30, 2018 7 Comments by Pepe Escobar (cross-posted with Consortium News by special agreement with the author) Get ready for a major geopolitical chessboard rumble: from now on, every butterfly fluttering its wings and setting off a tornado directly connects to the battle between Eurasia integration …

Weiterlesen →

Über den friedenspolitisch beklagenswerten Niedergang der LINKEN, eine Welle von Missverständnissen und ein Weg darüber hinaus

linke fehlt

von Irene Eckert Potsdam 10. August 2018 Domenico Losurdo fehlt der Linken Dominico Losurdo ist tot. Am 28. Juni 2018 ist der italienische Philosoph im Alter von 76 Jahren  verstorben. Sein abruptes Ableben bedeutet für die Sache des Friedens und der Gerechtigkeit einen herben Verlust. Bis kurz vor seinem unerwarteten Ende hat er sich unermüdlich …

Weiterlesen →

Friedens”bewegte” müssen Feindbild zurückweisen und Analysearbeit leisten von Irene Eckert

Unknown

  Friedens”bewegte” müssen Feindbild zurückweisen und Analysearbeit leisten von Irene Eckert Potsdam, 20. Juli 2018 Wir können  in Deutschland und in Europa derzeit tragischer Weise nicht im entferntesten auf etwas verweisen, das nach Friedensbewegung  aussieht und das obwohl die Friedenssehnsucht groß und das Bedürfnis, mit Russland gut auszukommen, enorm ist, wie uns  alle Meinungsumfragen bestätigen.  Kleinste, inkohärente Grüppchen, …

Weiterlesen →

2018 – Ein Jahr voller historisch bedeutsamer Bezüge – ein weltgeschichtliches Wendejahr?  von Irene Eckert

America FIrst?

  Ein Jahrhundert US-imperialer Vorherrschaft neigt sich dem Ende entgegen Mit der Niederlage der US-gesponserten Söldner-Terrorbanden in Syrien wurde nicht nur der US-Imperialismus in seine Schranken verwiesen, es mehren sich die Zeichen für ein nahendes Ende der US-Hegemonie über die Geschicke der Welt.1 Das Motto „America First“, das Trump zu seinem Wahlsieg verholfen hatte, ist …

Weiterlesen →

Stoppt die Aufrüstung gegen Russland 75 Jahre nach Stalingrad! Irene Eckert

koop mit russland

Foto: http://www.ostsee-rundschau.de/Gegen-Russland-Bashing-und-Kriegshetze.htm Verdrängung von Stalingrad wird nicht ohne folgenlos bleiben   Im großen Gedenkjahr 2018  gibt es fatalerweise bisher wenig politische Anküpfungspunkte für ein großes antimilitaristisches Antikriegsbündnis. Dessen Notwendigkeit aber liegt auf der Hand.   Es gibt Linke, deren guter Wille ehrenwert ist.   Weltnetz -TV war  in Kassel bei der medienkritischen Tagung der IALANA präsent, …

Weiterlesen →

Erfolgreicher Widerstand gegen die Kriegsgefahr erfordert 2018 die breitest mögliche Abwehrfront

cropped-martin-luther-king

Ein friedenspolitischer Rück- und Ausblick auf das Jahrhundertjahr des „Roten Oktober“ von Irene Eckert 1917 friedlicher Auftakt – beginnende Unterwanderung Am 7. November 1917 begann mit der Russischen Oktober-Revolution ein Epochenwechsel, dessen Geburtswehen noch andauern. Mit der Parole „Brot und Frieden“ zog sich die junge Sowjetmacht einseitig aus dem Gemetzel des Ersten Weltkrieges zurück. Das …

Weiterlesen →

Ein aktueller, linker Beitrag zur Diskussion von „Volk“ und „Nation“* (1)   VON IRENE ECKERT

zitat-mein-volk-dem-ich-angehore-und-das-ich-liebe-ist-das-deutsche-volk-und-meine-nation-die-ich-ernst-thalmann-111345

Potsdam am 27. 11. 17 Deutschsein, deutsche Kultur nicht identifizierbar? Was eigentlich unterscheidet ‘das deutsche Volk’ von anderen Nationen? Kommt ‘der deutschen Nation’ ein Ausnahmestatus zu auf Grund der in seinem Namen begangenen Verbrechen der Vergangenheit? Gibt es eine spezifisch ‘deutsche Schuld’? Ja, gibt es ein ‘deutsches Volk’ überhaupt (noch) oder halten wir es mit Frau Özoguz 2? Würden wir in …

Weiterlesen →
Seite 1 von 1412345...10...Letzte »