corona-9-11

deutsche Version unten

2020: The State of Affairs

Almost 20 years ago, in September 2000 the „Project for the New American Century“ issued the paper „Rebuilding America´s Defenses“. On page 60 you find the announcement of Fascist_atrocities! It reads: 

And advanced forms of biological warfare that can “target” specific genotypes may transform biological warfare from the realm of terror to a politically useful tool.“

https://web.archive.org/web/20130501130739/http://www.newamericancentury.org/RebuildingAmericasDefenses.pdf

The US Power Elite has many times declared China to be the most “dangerous opponent” to US “exceptionalism” and the US effort to bring_the_whole_world_under_control. Especially the Chinese-Russian efforts to build a “Eurasian Cooperation” are a big nightmare_of_the_US_Power_Elite. The Corvid-pandemic has allegedly started in China in the Wuhan province. What almost everywhere in the mainstream media is missing is the fact that last year the Military_World_Games 2019 took place in Wuhan with a large – though not very successful – US delegation. Strange coincident! Is it really absurd to turn to the “usual suspect” (the more since there are indications of “advanced_knowledge”)?

And another strange incident has to be noted: around that time there was the “Event_201”, organized by the Johns Hopkins Center for Health Security in partnership with the World Economic Forum and the Bill and Melinda Gates Foundation. They “played” with a scenario of a Corona virus pandemic taking 65 Million lives worldwide. The organizers later hurried to deny with a “Clarification” that this was a “prediction” of the current crisis. This is another point to harbor suspicions that this might be an act of bio terrorism perpetrated by the US Power Elite.

Alternative media and Chinese sources (and Iranian and Russian) have come_up_with_such_a_suspicion, dubbed “Conspiracy Theories” in Western media, where such thoughts are dismissed as absurd. One argument brought forward against the suspicion is: if the US would apply a bio weapon, then there should be more deaths. Likewise people reject such a suspicion because the pandemic is also spreading to Western countries. Are those really valid arguments against the suspicion?

Cui Bono?

Let´s look at the effects of the crisis up to now and let´s ask what of them could be in the interest of the US Power Elite. The Chinese economy is heavily affected by the crisis, likewise are the economic relations of China with Europe and the EU, thus the Chinese-Russian efforts for the Eurasian Cooperation. Also Iran is struck hard by the pandemic. The EU – since long being targeted by the US Power Elite – is in turmoil. People in most Western countries are in panic, just looking at their own individual health, being driven into social isolation and no more looking at the things the US Empire to doing to the world as far as the danger of war, the ecologic disaster and growing social divisions are concerned. People are more and more obedient and ready to accept authoritarian solutions. Moreover many companies are in heavy crisis, getting ready to be overtaken by large Hedgefonds like “Blackrock” etc.. Everyone who has looked into the nature of the US Power Elite will know, a whole number of its members must be jubilating.

But, I hear some people say, the US is also affected by the disaster! There could be two answers to that. One is: think of “the Sorcerer´s Apprentice” (the famous poem by Goethe).

The second answer could refer to an even more cynic aspect of the Power Elite. Do you really think that Elite is concerned with the public wellbeing in the US? Who will suffer most losses in the US? Those will be members of the poor people, mainly African Americans and “Latinos” as well as poor whites. The real Power Elite believes they could survive anything “well_bunkered” and doesn´t care a damn for those ones, as long as they expect a favorable result for their aspirations at large. Well, the whole thing could cost Trump his reelection. So what? The Neocon Power Elite wasn´t happy with Trump anyway, though they have put him somehow “on_track”. They have pushed Bernie Sanders aside and are preparing for Biden to become their puppet in office!

But that all doesn´t mean that the US Power Elite might not have miscalculated on the long run and hopefully they have. Taking all the effects into consideration there is no sound point to wipe the suspicion away that this crisis has been orchestrated by the powers that – shouldn´t – be!

Don´t make a mistake!

But there is another important point for us trying to organize resistance against those powers: surely there comes exaggeration into the play, since panic is an aspired goal of “Disaster_Capitalism” (how Naomi Klein characterized the system). But we would be misguided if we think the whole thing as such is a “hoax by the powerful” to drive us into obedience. Yes we should be driven into obedience, but not by a hoax, but by a true act of bio terrorism! If the resisting forces would make people believe just in a hoax, we would rightfully be held responsible by the public for the tragic outcomes. And be sure, if I´m right and this has been orchestrated, those forces will also push_fake_analysis like “this all is a hoax” in order to step up the disaster! They work on various levels and like absurd fake “analysis” as part oft desinformation, as many examples show.

We should make people aware of the glaring contradictions in the “official narrative”. We have to expose the power structures that have brought about the crisis. These power structures are directly tied to globalized neoliberal Capitalism, imperial efforts for World domination and the class question. And there is a striking parallel.

Another “Nine Eleven”?!

The Power Elite is obviously so self confident, that it announces its atrocities with impunity. That was the case with “Nine Eleven”.

Let´s go back to the above mentioned “Rebuilding America´s Defenses”. It is strange enough that one can find on page 51 something that sounds like the announcement of “Nine Eleven”. After talking about the difficulties to “sell” to the Western public after the end of the Cold War the stepping up of armament one reads:

Further, the process of transformation, even if it brings revolutionary change, is likely to be a long one, absent some catastrophic and catalyzing event – like a new Pearl Harbor.

This was written one year before Nine Eleven. Not too astonishing for those who have studied the absurdities of the “official narrative” about the event.

Anyway, Nine Eleven was used to legitimize the “War on Terror” which is in reality a war of terror against the Southern Hemisphere and against civil rights. It did not only kill hundreds of thousands but polluted_whole_regions by depleted Uranium. The effect is similar to the pollution of Vietnam by “Agent Orange” during the Vietnam War. It was also part of the effort for total World control.

In my eyes the similarities between Nine Eleven and the Corvid-19 crisis are striking, though the US Power Elite is this time not blaming anyone for it (apart from some pointing to China). Both events to my view serve geo-strategic aims and both are followed by enormous social, economic and political consequences which the US Power Elite tries to get maximum gains of. Imagine the US would be in possession of the only means against Covid-19! They tried already to_get_exclusive_access to something developped by the German company “Curevac” and possibly buy the whole companym, which luckily failed. 

Anyway, people are right to take care of their health, follow sound advises to protect themselves and others, care for others by “keeping distance” and be diciplined on that. But likewise it is highly important to understand how such disasters are probaly orchestrated and who is benefitting from it! If we, “the people”, do not organize ourselves and build true resistance we will fall victim to the self appointed “Masters of the Universe” and their weird concepts, which include ideas of exterminating those ones being “of no use” for the super rich!

Andreas Schlüter

See also:

Deutsche Version

2020: der Stand der Dinge

Vor fast 20 Jahren, im September 2000, veröffentlichte der Think Tank „Project_for_the_New_American_Century“ das Papier „Rebuilding America’s Defenses“. Auf Seite 60 finden wir die Ankündigung faschistischer Gräueltaten! Sie lautet: 

And advanced forms of biological warfare that can “target” specific genotypes may transform biological warfare from the realm of terror to a politically useful tool.“

https://web.archive.org/web/20130501130739/http://www.newamericancentury.org/RebuildingAmericasDefenses.pdf

Übersetzt: „Und fortgeschrittene Formen der biologischen Kriegsführung, die auf bestimmte Genotypen „abzielen“ können, können die biologische Kriegsführung aus dem Reich des Terrors in ein politisch nützliches Werkzeug verwandeln.

Die US-Machtelite hat China schon oft zum „gefährlichsten Gegner“ des amerikanischen „Exzeptionalismus“ und der US-Bemühungen, die ganze Welt unter Kontrolle zu bringen, erklärt. Insbesondere die chinesisch-russischen Bemühungen um den Aufbau einer „eurasischen Zusammenarbeit“ sind ein großer Albtraum_der_US-Machtelite. Nun hat die Covid-Pandemie angeblich in China in der Provinz Wuhan begonnen. Was fast überall in den Mainstream-Medien fehlt, ist die Tatsache, dass im vergangenen Jahr die “Militaerweltspiele” in Wuhan mit einer großen – wenn auch nicht sehr erfolgreichen – US-Delegation stattfanden. Seltsamer Zufall! Ist es wirklich absurd, sich den „üblichen Verdächtigen“ zu zu wenden?

Und noch ein seltsamer Vorfall ist zu erwähnen: Etwa zu dieser Zeit fand das „Event_201“ statt, die vom Johns Hopkins Center for Health Security in Partnerschaft mit dem Weltwirtschaftsforum und der Bill and Melinda Gates Foundation organisiert wurde. Sie „spielten“ mit dem Szenario einer Corona-Virus-Pandemie, die weltweit 65 Millionen Menschenleben fordert. Die Organisatoren leugneten mit einer “Erklaerung” später hastig, dass dies eine „Vorhersage“ der gegenwärtigen Krise sei. Dies ist ein weiterer Punkt, der den Verdacht aufkommen lässt, dass es sich um einen Akt des Bioterrorismus handeln könnte, der von der US-Machtelite verübt wurde.

Alternative Medien und chinesische Quellen (sowie iranische und russische) sind mit einem solchen Verdacht an die Öffentlichkeit getreten, der in den westlichen Medien als „Verschwörungstheorie“ bezeichnet wird, wo solche Gedanken als absurd abgetan werden. Ein Argument, das gegen den Verdacht vorgebracht wird, ist: Wenn die USA eine Bio-Waffe einsetzen würden, dann müsste es mehr Tote geben. Ebenso wird ein solcher Verdacht zurückgewiesen, weil sich die Pandemie auch auf westliche Länder ausbreitet. Sind das wirklich stichhaltige Argumente gegen den Verdacht?

Cui Bono?

Schauen wir uns die bisherigen Auswirkungen der Krise an und fragen wir, was davon im Interesse der US-Machtelite sein könnte. Die chinesische Wirtschaft ist stark von der Krise betroffen, ebenso die Wirtschaftsbeziehungen Chinas mit Europa und der EU, also die chinesisch-russischen Bemühungen um die eurasische Zusammenarbeit. Auch der Iran ist von der Pandemie stark betroffen. Die EU – seit langem im Visier der US-Machtelite – ist in Aufruhr. Die Menschen in den meisten westlichen Ländern sind in Panik, schauen nur auf ihre eigene individuelle Gesundheit, werden in die soziale Isolation getrieben und schauen nicht mehr auf die Dinge, die das US-Imperium der Welt antut, was die Kriegsgefahr, die ökologische Katastrophe und die wachsende soziale Spaltung betrifft. Die Menschen sind immer gehorsamer und bereit, autoritäre Lösungen zu akzeptieren. Außerdem befinden sich viele Unternehmen in einer schweren Krise und stehen davor, von großen Hedgefonds wie “Blackrock” etc. geschluckt zu werden. Jeder, der sich mit dem Wesen der US-Machtelite befasst hat, weiß, dass eine ganze Reihe ihrer Mitglieder jubeln muss.

Aber, so höre ich einige Leute sagen, auch die USA sind von der Katastrophe betroffen! Darauf könnte es zwei Antworten geben. Die eine ist: Denken Sie an Goethes „Zauberlehrling„.

Die zweite Antwort könnte sich auf einen noch zynischeren Aspekt der Machtelite beziehen. Glauben wir wirklich, dass die US-Elite sich um das öffentliche Wohl in den USA kümmert? Wer wird in den USA die meisten Verluste erleiden? Das werden Mitglieder der armen Bevölkerung sein, hauptsächlich Afroamerikaner und „Latinos“ sowie arme Weiße. Die wirkliche Machtelite glaubt, dass sie alles “gut_verbunkert” überleben könnte, und kümmert sich einen Dreck um diese, solange sie ein günstiges Ergebnis für ihre Bestrebungen im Allgemeinen erwarten. Nun, das Ganze könnte Trump seine Wiederwahl kosten. Na und? Die Neocon-Machtlite war sowieso nicht glücklich mit Trump, obwohl sie ihn irgendwie „auf_Linie“ gebracht hat. Sie haben Bernie Sanders beiseite gedrängt und bereiten sich darauf vor, dass Biden ihre “Marionette im Amt” wird!

Aber das alles bedeutet nicht, dass sich die US-Machtelite auf lange Sicht nicht verkalkuliert haben könnte, und das hat sie hoffentlich auch. Wenn man alle Auswirkungen in Betracht zieht, gibt es keinen vernünftigen Grund, den Verdacht zu zerstreuen, dass diese Krise von den Mächten – die es nicht geben sollte – inszeniert wurde!

Machen wir keinen Fehler!

Aber es gibt noch einen weiteren wichtigen Aspekt in dem Bestreben, den Widerstand gegen diese Mächte zu organisieren: Sicherlich kommt Übertreibung ins Spiel, denn Panik ist ein angestrebtes Ziel des „Katastrophen-Kapitalismus“ (wie Naomi Klein das System charakterisierte). Aber wir würden einen schweren Fehler begehen, wenn wir das Ganze als solches für einen „Schwindel der Mächtigen“ hielten, um uns zum Gehorsam zu treiben. Ja, wir sollen in den Gehorsam getrieben werden, aber nicht durch einen Schwindel, sondern durch einen wahren Akt des Bioterrorismus! Wenn die Widerstandigen die Menschen nur an einen Schwindel glauben lassen würden, würden wir von der Öffentlichkeit zu Recht für die tragischen Ergebnisse verantwortlich gemacht werden. Und seien wir sicher, wenn ich Recht habe und dies inszeniert wurde, werden diese Kräfte auch falsche Analysen wie „das alles ist ein Schwindel“ fördern, um die Katastrophe zu verstärken! Sie arbeiten auf verschiedenen Ebenen und fördern direkt oder indirekt auch unsinnige Theorien als Teil von Desinformationen, wie viele Beispiele zeigen.

Wir sollten die Menschen auf die eklatanten Widersprüche in der „offiziellen Erzählung“ aufmerksam machen. Wir müssen die Machtstrukturen aufdecken, die die Krise verursacht haben. Diese Machtstrukturen sind direkt mit dem globalisierten neoliberalen Kapitalismus, den imperialen Bemühungen um die Weltherrschaft und der Klassenfrage verbunden. Und es gibt eine auffällige Parallele.

Noch ein „Nine Eleven“?!

Die Machtelite ist offensichtlich so selbstbewusst, dass sie ihre Gräueltaten ungestraft ankündigt. Das war bei „Nine Eleven“ der Fall.

Kehren wir zurück zu dem oben erwähnten Papier „Rebuilding America´s Defenses“. Es ist interessat, dass man auf Seite 51 etwas findet, das sich wie die Ankündigung von „Nine Eleven“ anhört. Nachdem über die Schwierigkeiten gesprochen wurde, der westlichen Öffentlichkeit nach dem Ende des Kalten Krieges die verstärkte Aufrüstung zu „verkaufen“, liest man:

Further, the process of transformation, even if it brings revolutionary change, is likely to be a long one, absent some catastrophic and catalyzing event – like a new Pearl Harbor.

Übersetzt: „Außerdem wird der Transformationsprozess, auch wenn er revolutionäre Veränderungen mit sich bringt, wahrscheinlich langwierig sein, wenn nicht irgendein katastrophales und katalysierendes Ereignis – wie ein neues Pearl Harbor – eintritt.

Dies wurde ein Jahr vor Nine Eleven geschrieben. Nicht allzu erstaunlich für diejenigen, die die Absurditäten der „offiziellen Erzählung“ über das Ereignis studiert haben.

Jedenfalls wurde „Nine Eleven“ benutzt, um den „Krieg gegen den Terror“ zu legitimieren, der in Wirklichkeit ein Krieg des Terrors gegen die südliche Hemisphäre und gegen die Bürgerrechte ist. Er tötete nicht nur Hunderttausende, sondern verseuchte_ganze_Regionen durch abgereichertes Uran. Der Effekt ist ähnlich wie die Verschmutzung Vietnams durch „Agent Orange“ während des Vietnamkriegs. Es war auch Teil der Bemühungen um die totale Kontrolle der Welt.

In meinen Augen sind die Ähnlichkeiten zwischen Nine Eleven und der Corvid-19-Krise auffällig, obwohl die US-Machtelite diesmal niemanden dafür verantwortlich macht (abgesehen von einigen, die auf ein “Versehen Chinas” zeigen). Beide Ereignisse dienen meiner Ansicht nach geostrategischen Zielen, und beide haben enorme soziale, wirtschaftliche und politische Konsequenzen, aus denen die US-Machtelite das Maximum herauszuholen versucht. Stellen wir uns vor, die USA wären im Besitz des einzigen Mittels gegen Covid-19! Sie versuchten bereits, exklusiven Zugang zu einer Entwicklung der deutschen Firma „Curevac“ zu bekommen und möglicherweise die_ganze_Firma_zu_kaufen, was glücklicherweise fehlschlug.

Wie auch immer, die Menschen haben die Pflicht, sich um ihre Gesundheit zu kümmern, vernünftige Ratschläge zu befolgen, um sich und andere zu schützen, sich durch „Distanz“ um andere zu kümmern und dabei diszipliniert vorzugehen. Aber ebenso wichtig ist es, zu verstehen, wie solche Katastrophen wahrscheinlich inszeniert werden und wer davon profitiert! Wenn wir, die “gewöhnlichen” Menschen, uns nicht organisieren und wahren Widerstand aufbauen, werden wir den selbst ernannten „Masters of the Universe“ und ihren teuflischen Konzepten, die die Ausmerzung der “nicht Verwertbaren” beinhalten, zum Opfer fallen!

Andreas Schlüter

Meine Artikel zu den USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/17/link-liste-meiner-artikel-zu-den-usa/