Charlie Hebdo – Marsch der Regierungschefs nach Den Haag, zum Internationalen Strafgerichtshof, für Frieden und Gerechtigkeit

image28

Stuttgart, den 18.1.2015 Sehr geehrte Damen und Herren, ausgelöst durch die Attentate von Paris kam es zu Irritationen, bezüglich einer ungewöhnlichen Versammlung hochrangiger Politiker. Einerseits berichteten Leitmedien, die Regierungschefs hätten an einer Großdemo in Paris teilgenommen, andererseits war zu hören, es habe ein Foto-Shooting stattgefunden, an anderer Stelle, hoch abgesichert in einer gesperrten Straße, um …

Weiterlesen →

Brot und Frieden statt Zank und Zerrbilder!

images

Frieden muss durchgesetzt werden gegen die real stattfindenden Kriege. Papst Franziskus spricht vor dem Hintergrund, dass täglich 57 000 Menschen verhungern, von einem III. Weltkrieg auf Raten. Kriegsursachen sind die ungerechte Verteilung von Armut und Reichtum, Land und Ressourcen, Macht, Wissen, Bildung, Gesundheit. Insofern wird das Spektrum dessen, was Frieden braucht, breiter und bezieht globale …

Weiterlesen →

Wie Staaten ihre Währungssouveränität zurückgewinnen

Brics-extended-group-shot

von Francis Gut aus  ZEIT-Fragen Russlands Wirtschaftslage ist verwirrend. Die westlichen Medien zeichnen ein düsteres Bild von ihr, wobei sie sich auf alarmierende Zahlen stützen können. Der Preis für das Erdöl, eine der Hauptressourcen Russ­lands, sank von rund 110 US-Dollar pro Barrel Ende 2013 auf etwa 60 US-Dollar Ende 2014, und dies hat sich im …

Weiterlesen →

das-andere-europa und russland

stein11

Das andere Europa, Russland und der Westen von Karl Müller Verschiedene Medien haben am Ende des vergangenen Jahres europäische Stimmen zu Wort kommen lassen oder zitiert, die mit dem Konfrontationskurs gegen Russland nicht einverstanden sind. Hier eine kleine Auswahl: «Ich kann doch nicht übersehen, und das ist an sich kein Zufall, Henry Kissinger, Helmut Schmidt, …

Weiterlesen →

Nach dem Terrorangriff auf das linke Satiremagazin Charlie Hebdo in Paris: Mit klarem Kopf analysieren, was hinter dem Verbrechen steht

dessin1

Quelle für Karikatur* französische Zeitung Tageszeitung Liberation vom 7. Januar.  Gibt es wirklich keine Grenzen für “journalistische Freiheit?” Wer findet obige Karikatur noch lustig nach den erfolgten Terrorangriffen in Paris? Gute alte Frage: Was darf die Satire? Von Georges Gastaud “Wer Profitiert vom Terror? Georges Gastaud ist Sprecher der nationalen politischen Leitung der Initiative »Pôle de Renaissance …

Weiterlesen →

UN Chief Says Palestinians to Join ICC in April

Unknown

News | 07.01.2015 | 12:14 The International Criminal Court’s Rome Statute will enter into force for Palestine on April 1, according to UN Secretary General Ban Ki-moon. “The Statute will enter into force for the State of Palestine on 1 April 2015 in accordance with its Article 126 (2),” Ban Ki-moon said in a letter …

Weiterlesen →

“Risse in den Fundamenten der Macht des Finanzkapitals, Widersprüche” Ansatzpunkte für zukunftsweisende Alternativpolitik Von Radhika Desai

Wordle-Create

Globalisierungsideologien und Theorien vom »Empire« sind zur Darstellung mondialer Verhältnisse ungeeignet. Die geopolitische Ökonomie zeichnet ein genaueres Bild von der multipolaren Welt. Von Radhika Desai G 7 – G 8 – G 20: Hegemonie ist nicht durchsetzbar. G 7 – G 8 – G 20: Hegemonie ist nicht durchsetzbar. Zwar streben die USA eine Führung …

Weiterlesen →
Seite 2 von 3123